Rund ums Theater

Dem Theaterprojekt steht ein attraktives Rahmenprogramm zur Seite, welches seit Dezember 2018 läuft. Informieren Sie sich über aktuelle Anlässe, Angebote und weiterführende Informationen zum Thema, um tiefer in das glückselige Leben einzutauchen.

Platz da fürs Theater

Theaterpädagogische Workshops zum Thema Alltagsbühnen als Theaterkulissen. Welche Geschichten verbergen sich hinter den Fassaden? Wie werden sie auf den Plätzen und in den Gassen lebendig? Wie entsteht aus einem Thema eine Theaterszene? Zusammen mit der Theaterpädagogin Rahel Stieger van Dam erproben die Schülerinnen und Schüler szenische Möglichkeiten auf den Alltagsbühnen des Dorfes, ausgehend von der Auseinandersetzung mit Themen des Freilufttheaters. 

http://www.kklick.ch/ar/angebote/show/platz-da-fuers-theater-1300/

 

Geschichtenfänger-Netz

Gelebte Geschichten, die vom grossen und kleinen Glück, vom Glück im Unglück, von entscheidenden Wendepunkten im Leben und vom gelingenden Leben berichten. Die gesammelten und notierten Geschichten sind Teil der Recherche für das Freilufttheater und fliessen in verschiedenen Formaten in die Produktion ein. Mark Riklin, Soziologe und Begründer der Meldestellen für Glücksmomente hat von Dezember 2018 bis März 2019 mit 18 Menschen das Geschichtenfänger-Netz ausgeworfen.
Am Do 23. Mai 2019 um 19 Uhr im Palais Bleu in Trogen werden ausgewählte Geschichten in einer musikalischen Lesung mit Suramira Vos (Schauspielerin) und Flurin Rade (Akkodeonist) präsentiert.
Geschichtenfänger-Netz

 

Radio zum Glück

Das Kinder- und Jugendradio powerup der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi gibt Kindern und Jugendlichen eine Stimme und verschafft ihnen Gehör. Die Sendungen werden im Webradio, via DAB+ und auf dem APP ausgestrahlt – ein schweizweit einzigartiges Angebot.
Im Radiokurs erarbeitet die Schulklasse zusammen mit den Radiopädagoginnen eine Sendung zu den Themen des Freilufttheaters. Schülerinnen und Schüler recherchieren bis zum Sendetag an ihren Beiträgen. Dazu befragen sie Menschen, welche sich für die Gesellschaft und das Gemeinwohl engagieren. Die Interviewergebnisse und das erworbene Radio-Handwerk mit selbst gestalteten Radiobeiträgen münden in einer einstündigen Radiosendung. Geeignete Originaltöne werden ins Freilufttheater integriert. Aufgezeichnete Sendungen können Sie hier als Podcast anhören: Radio zum Glück

Führungen durch die Zellwegerpaläste

Im Rahmen des Theaterprojekts bietet die Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden Führungen durch die Zellwegerpaläste an und ermöglicht historisch Interessierten den einmaligen Blick hinter die prächtige Kulisse. Die Führungen durch die Innenräume einzelner Steinpaläste beleuchten anhand von Zeitzeugnissen die Glaubens- und Lebenshaltungen des 18. und frühen 19. Jahrhunderts und die daraus hervorgehenden Lebensentwürfe von Mitgliedern der Textilhandels- und Palasterbauerfamilie Zellweger. 

 

Öffentliche Führungen:
Samstag, 24.08.2019 und Sonntag, 25.08.2019 jeweils 17.00 Uhr
Sonntag, 01.09.2019 und Samstag, 07.09.2019 jeweils 16.30 Uhr
für Einzelpersonen, Institutionen, Vereine, Gemeinschaften max. 15 Personen pro Führung

Dauer: 90 Minuten
Kosten: CHF 10.- pro Person CHF 150.- pro Führung (Gruppentarif für max. 15 Personen)
Anmeldung: Kantonsbibliothek Appenzell Ausserrhoden, Heidi Eisenhut, Tel. 071 343 64 21, kantonsbibliothek@ar.ch

 

Angebot für Schulklassen buchbar unter:
http://www.kklick.ch/ar/angebote/show/zellweger-und-die-kulissen-des-freilufttheaters-1307/

 

Stöbern Sie im Online-Archiv zur aufregenden Zeitgeschichte Trogens und erfahren Sie mehr über das Jahrhundert der Zellweger.
https://www.jahrhundertderzellweger.ch

 

Mithelfen

Für die Aufführungen suchen wir noch Helfer. Ob bei der Eintrittskontrolle mithelfen, die Besucherführung betreuen, die Requisite unterstützen, während den Proben fürs leibliche Wohl sorgen oder in anderer Form mitwirken: Freiwilliges Engagement ist in allen Bereichen wichtig und sehr willkommen.
Melden Sie sich unter mitwirken@dasglueckseligeleben.ch

 

Info-Anlass für interessierte HelferInnen

Dienstag, 14. Mai 2019, 19 Uhr, Palais Bleu, Trogen